Datenschutzerklärung

Moin.

Erstmal ein persönliches Wort vor dem ganzen rechtlich notwendigen Wortschwall weiter unten: Ich nehme den Schutz persönlicher Daten in der Tat ernst. Diese Webseite ist nicht als Datengrab konzipiert, sondern dient einfach nur der Präsentation meiner Arbeit als (Hobby!-) Fotograf. Ich selber betreibe hier keinen Datenhandel und habe mein Möglichstes getan, dass auch der bei der Erstellung der Webseite genutzte technische Unterbau (Webhoster, WordPress und Plugins) einfach nur seinen Job macht.

Natürlich werden persönliche Daten gespeichert und an Dritte übermittelt – ich hoste die Seite ja nicht selber, sondern nutze hierfür einen entsprechenden Anbieter. Und diese Webseite funktioniert nur deshalb so sicher und bequem, weil zum Beispiel Cookies gesetzt  werden. Das sind halt die ganz normalen Datenspuren, die wir alle hinterlassen, wenn wir uns im Internet bewegen. Und eigentlich weiß dass ja auch jeder.

Ich bitte übrigens zu beachten, dass dies hier nicht meine Datenrichtlinie für den Umgang mit den mir im Zuge einer Shootinganfrage oder der Durchführung eines Fotoauftrags anvertrauten Daten ist. Die findest Du hier. Das Nachfolgende bezieht sich exklusiv auf die Nutzung meiner Webseite.

Hier also die Langversion:

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter:

Jörg Hölzer, Rheinbabenstraße 46, 47809 Krefeld,
info (at) hz-fotografie.de
Null Eins Sieben Neun / Zwei Zwei Neun Acht Eins Zwei Eins

auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Was sind personenbezogene Daten?

Nach den Bestimmungen des Datenschutzes sind neben den offenkundigen persönlichen Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail personenbezogene Daten alle solche Daten, die den Rückschluss auf eine Person zulassen. Dazu gehören auch technische Daten der Internetnutzung wie  z.B. die IP-Adresse und Zugriffsdaten.

Persönliche Daten

Bei der Kontaktaufnahme mit mir als Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden Ihre Angaben (meist zunächst Name, Telefonummer und E-Mail-Adresse) für die Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Kommt aufgrund der Anfrage kein Auftrag oder Shootingtermin zustande, werden diese Daten innerhalb von 12 Monaten nach dem letzten Geschäftskontakt wieder gelöscht. Kommt es zu einem Auftrag, werden die Daten bis zum Ablauf der zehnjährigen Verjährungsfrist nach BGB ab dem Jahr der finalen Abwicklung des Auftrags gelöscht. Die Frist verlängert sich jeweils, sobald innerhalb der Frist ein neuer Kundenkontakt oder Auftrag von der gleichen Person erfolgt.

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Der Anbieter verwendet diese Daten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Grundlage für die Erhebung der personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten werden vom Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Gesetzlich erlaubt ist zum Beispiel die Verarbeitung der Daten im Rahmen eines Vertrags. Wenn also ein Fotoauftrag (egal, ob entgeltlich oder unentgeltlich) zustande kommt, schließen wir einen Vertrag darüber. Ein Vertrag kann nach BGB auch mündlich geschlossen werden. Desweiteren ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten dann rechtlich zulässig, wenn ich ein berechtigtes Interesse daran habe und kein überwiegendes Interesse des Betroffenen entgegen steht. Dies wäre zum Beispiel in der Phase zwischen einer Anfrage und dem Abschluss eines Vertrags. In dieser Zeit habe ich natürlich ein Interesse an der Speicherung Ihrer Daten bis klar ist, ob ein Auftrag zustande kommt oder eben nicht. Auch die Erhebung technischer Daten wie der IP-Adresse und der Zugriffsdaten erfolgt aufgrund meines berechtigten Interesses, den fehlerfreien Betrieb dieses Angebots gewährleisten zu können.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an mich wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf. Speziell im Hinblick auf Ýoutube-Videos (derzeit die einzigen eingebetteten „Fremdinhalte“) habe ich ein gesondertes Plugin (Embed videos and respect privacy von Michael Zangl) installiert, dass lt. Herstellerangaben dafür sorgt, dass erst nach dem Klick auf den Wiedergabeknopf des Videos Daten an Youtube gesendet werden.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

Verwendung von Social Plugins

Dieses Angebot verwendet das Open-Source-Plugin „Sharrif Wrapper„, mit dem nach Angaben des Herstellers (Jan Peter Lambeck und 3UU) verhindert wird, dass allein durch den Besuch einer Seite dieses Angebots Informationen an die jeweiligen Anbieter der sozialen Netzwerke gesendet werden. Dies erfolgt lt. Herstellerangaben erst, wenn der Besucher der Seite die Teilen Buttons anklickt und somit die Buttons bewusst benutzt. 

über diese Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung basiert auf dem Muster von Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke. Sie wurde an die Gegebenheiten dieser Webseite angepasst und an verschiedenen Stellen abgeändert.
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke